Motorradtour Ladakh - Kurz und knackig

Kostenlose telefonische Beratung +49 (0)211-97 26 54 - 0

Durch atemberaubende Landschaften des “Little Tibet”

Die Motor­rad­tour Ladakh von Sri­na­gar nach Leh ist die etwas klei­ne­re Run­de durch atem­be­rau­ben­de Land­schaf­ten. Iso­liert in der fas­zi­nie­ren­den Berg­welt des Hima­la­yas, hat sich Ladakh das tibe­ta­ni­sche Mönch­tum mit all sei­ner Viel­falt erhal­ten. Wer sei­ne Tour etwas kür­zer aber den­noch nicht weni­ger auf­re­gend gestal­ten möch­te, der ist hier genau richtig.

Leistungen

Motorradtour Ladakh – kurz und knackig

Inklusive
  • Roy­al Enfield 500ccm Motor­rad mit Treib­stoff, aus­ge­stat­tet mit Helm für Fah­rer & Sozi­us und nor­ma­len Handschuhen.
  • Unter­kunft in Zwei­bett­zim­mern in Bou­tique-Hotels oder einer ähn­li­chen Kategorie.
  • Menü-Mahl­zei­ten – Täg­li­ches Früh­stück, Mit­tag- und Abendessen.
  • Begleit­fahr­zeug für Rei­se­gäs­te, die nicht auf dem Motor­rad fah­ren kön­nen. Gepäck für alle Teil­neh­mer wird im Fahr­zeug trans­por­tiert werden.
  • Sup­port­mit­ar­bei­ter – Erfah­re­ner Road Cap­tain (Gui­de) mit einem zusätz­li­chen Motorrad.
  • Roy­al Enfield zer­ti­fi­zier­ter Mecha­ni­ker mit Ersatz­tei­len und Werk­zeu­gen für die Pannenhilfe.
  • Eine Helm­ka­me­ra beim Road Cap­tain, um ein Video der gesam­ten Motor­rad-Expe­di­ti­on aufzunehmen.
  • Medi­zi­ni­sche Unter­stüt­zung wäh­rend der gesam­ten Reise.
Exklusive
  • Flug (ger­ne sind wir bei An- und Abrei­se behilflich!)
  • Rei­se­ver­si­che­rung
  • Regie­rungs­ge­büh­ren, Ein­tritts­gel­der, inner- und zwi­schen­staat­li­che Steu­ern usw. kön­nen die Rei­se­kos­ten verändern.
  • Ben­zin
  • Per­sön­li­che Gegen­stän­de des täg­li­chen Lebens
  • Visa-Gebüh­ren
  • Ein­zel­zim­mer­zu­schlag
  • Trink­gel­der
Voraussetzungen

Motorradtour Ladakh – kurz und knackig

  • Motor­rad-Füh­rer­schein (inter­na­tio­na­le Bescheinigung)
  • Gute kör­per­li­che Konstitution
  • Gute fahr­tech­ni­sche Fertigkeiten
Termine & Preise

Motorradtour Ladakh – kurz und knackig

Preis auf Anfrage
  • zur Zeit Sicher­heits­war­nung durch das Aus­wär­ti­ge Amt

Wir füh­ren die­se Tour auch für Dei­ne homo­ge­ne Pri­vat­grup­pe durch!

Unterkünfte

Motorradtour Ladakh – kurz und knackig

  • Sri­na­gar – Taubenhaus
  • Kar­gil – Hotel Hochland
  • Leh – Spic n Span / Hotel Kaal

Reiseverlauf – Motorradtour Ladakh

Srinagar – Kargil – Lamayuru – Leh (ca. 530 km)

Rei­se­dau­er: 6 Tage / 5 Näch­te – Von Sri­na­gar nach Leh

Tag 1: Ankunft in Srinagar

Ankunft in Sri­na­gar. Du wirst vom Flug­ha­fen abge­holt und zu einem schö­nen Haus­boot gebracht, wo Du dich ent­span­nen oder eine Fahrt in der Shi­ka­ra machen kannst. Das Brie­fing fin­det am Abend statt und Du erhältst auch die Schlüs­sel zu Dei­nem Roy­al Enfield (500ccm) Motor­rad. Es ist ein Ruhe­tag, denn ab mor­gen beginnt die Fahrt. Die Über­nach­tung erfolgt auf einem schö­nen Haus­boot inkl. Abendessen.

Tag 2: Srinagar – Kargil (ca. 220 km)

Heu­te wer­den wir über Gan­der­bal und Kan­gan über den Zoji La Pass fah­ren. Wir ver­las­sen Sri­na­gar nach dem Früh­stück. Die 230 km lan­ge Stre­cke nach Kar­gil dau­ert ca. 8 Stun­den. Wir besu­chen das Kriegs­denk­mal in Drass. Nach einer ganz­tä­gi­gen Fahrt errei­chen wir Kar­gil. Die Über­nach­tung erfolgt in einem Hotel. (inkl. Früh­stück & Abendessen)

Tag 3: Kargil – Lamayuru – Leh (ca. 230 km)

Nach dem Früh­stück geht es wei­ter nach Leh. Wir fah­ren fluss­ab­wärts ent­lang des River Indus auf dem Leh – Kar­gil High­way. Wir wer­den Lamayuru, Fotu­la top und Namikla befah­ren. Du soll­test auch Alchi besu­chen, das in (3.500 m / 11.500 Fuß) einem klei­nen Dorf im Indus-Tal liegt, 67 km west­lich von Leh. Vor Jahr­hun­der­ten ver­las­sen, ist die Gom­pa oder das Klos­ter als Chos-kor oder reli­giö­se Enkla­ve bekannt und besteht aus fünf Tem­peln. Unter­wegs siehst Du den majes­tä­ti­schen San­gam –  (Zusam­men­fluss zwei­er Flüs­se). Der Fluss Zans­kar ent­steht am Zusam­men­fluss der Flüs­se Stod und Lungnak. Der Quell­fluss Stod hat sei­nen Ursprung am Pen­si La, wäh­rend der Lungnak durch die Ver­ei­ni­gung der Flüs­se Kar­gyag und Tsarap im Padum-Tal ent­steht. Der Zans­kar legt unge­fähr 150 km zurück, bevor er durch den ein­drucks­vol­len Zans­kar-Eng­pass Rich­tung Nor­den fließt, um sich anschlie­ßend in den Indus zu ergie­ßen. Genies­se den wun­der­ba­ren Magne­tic Hill, einen Schwer­kraft­hü­gel in der Nähe von Leh in Ladakh, Indi­en. Es wird behaup­tet, dass der Hügel magne­ti­sche Eigen­schaf­ten hat, die stark genug sind, um Autos berg­auf zu zie­hen und vor­bei­fah­ren­de Flug­zeu­ge zu zwin­gen, ihre Höhe zu erhö­hen, um magne­ti­schen Stö­run­gen zu entgehen.

Tag 4: Ruhetag in Leh

Heu­te ist der der ers­te offi­zi­el­le Ruhe­tag der Expe­di­ti­on. Heu­te ruhst Du dich in dei­nem Hotel aus. Für die­je­ni­gen, die sich noch ener­gie­ge­la­den füh­len, kön­nen den loka­len Markt besu­chen und genie­ßen den Auf­ent­halt dort. Am Abend erkun­den wir die loka­len Klös­ter wie Thik­sey, Shey Palace und das Arme­e­mu­se­um. Es wird ein halb­tä­gi­ger Aus­flug sein. Über­nach­tung im Hotel. (inkl. Früh­stück & Abendessen)

Tag 5: Leh – Khardung la – Leh (ca. 80 km)

Kurz nach dem frü­hen Früh­stück fah­ren wir zum Khar­dung-la Pass 39 km von Leh ent­fernt (Moun­tain Pass auf 5.578 m). Khar­dung-La  – was soviel wie “Pass der unte­ren Burg” bedeu­tet – ist eine wich­ti­ge Kara­wa­nen­rou­te von Leh nach Kash­gar in Zen­tral­asi­en. Über­nach­tung im Hotel. (inkl. Früh­stück & Abendessen).

Tag 6: Leh – Flughafen

Ver­ab­schie­de Dich heu­te von Leh und Dei­ner Motor­rad Expe­di­ti­on. Wir brin­gen Dich zum Flug­ha­fen, von wo Du dei­ne Rück­rei­se antre­ten wirst.

Dein Abenteuer!

Fra­gen an TRAYOOWA…

oder rufen Sie uns an:
+49 (0)211-97 26 54 - 00

Teilen