Oldonyo Lengai Trekking

Kostenlose telefonische Beratung +49 (0)211-97 26 54 - 0

Wem eine Motor­rad­tour oder eine Safa­ri in Tan­sa­ni­as fan­tas­ti­scher Land­schaft nicht genügt, der kann sei­ne Erleb­nis­rei­se auch mit einem Old­on­yo Len­gai Trek­king fort­set­zen oder erweitern.

Wir kön­nen die­se Ber­tour in Dei­ne Motor­rad­rei­se mit Ein­bau­en und machen Dir ein kon­kre­tes Ange­bot. Am Old­on­yo Len­gai vor­bei­fah­ren ist das eine, ihn zu bestei­gen ist für die ohne­hin schon auf­re­gen­de Motor­rad­tour eine wei­te­re unver­gess­li­che Bereicherung.

Leistungen

Oldonyo Lengai Trekking

  • auf Anfra­ge
Preise pro Person

Oldonyo Lengai Trekking

  • auf Anfra­ge
Unterkünfte

Oldonyo Lengai Trekking

  • auf Anfra­ge

Einige Punkte zur Übersicht

  • Die Fahrt von Moshi aus dau­ert min­des­tens 7 Stun­den, 4 Stun­den auf dem High­way und 3 Stun­den Off road.
  • Jah­res­zei­ten: Der Berg kann das gan­ze Jahr über bestie­gen wer­den. Aus­nah­me ist die Regen­zeit zwi­schen März – Mai und von Novem­ber – Dezember.
  • Klet­tern am Old­on­yo Len­gai: Der Auf­stieg beginnt in der Nacht auf­grund der viel küh­le­ren Tem­pe­ra­tu­ren und der Gip­fel ist für den Son­nen­auf­gang geplant. Dies hängt stark vom Tem­po der Grup­pe ab. Die erwar­te­te Rück­kehr­zeit zum Fuss des Ber­ges liegt am Mor­gen bei ca. 9 Uhr.
  • Wan­dern: In die­sem Gebiet gibt es einen Was­ser­fall frisch aus dem Ngorongoro-Hoch­land. Die­ser ist die wich­tigs­te Was­ser­quel­le für die Ein­hei­mi­schen. Der Weg dort­hin dau­ert 1,5 Stun­den. In der Quel­le kannst Du Dich abküh­len, schwim­men gehen oder ent­span­nen, bevor wei­ter geht.
  • Besuch des Lake Natron: Er ist der alka­lischs­te See der Welt und der größ­te Brut­platz für Fla­min­gos. Dein Rei­se­lei­ter fährt Dich nahe an den See her­an und Du kannst ihn haut­nah erleben.
  • Wir ver­sor­gen Dich mit aus­rei­chend Wasser.

Für den Auf­stieg soll­test Du eini­ge Din­ge mit einplanen:

  • Gute, beque­me, unter­stüt­zen­de Wan­der­schu­he, obwohl Du kei­ne Berg­schu­he oder Klet­ter­schu­he benötigst.
  • Lan­ge Hosen statt Shorts schüt­zen Dich vor rau­en Fel­sen und rau­her Vege­ta­ti­on. Meh­re­re Schich­ten von Klei­dung um auf Tem­pa­ra­tur­schwan­kun­gen reagie­ren zu kön­nen sind sehr sinn­voll. Es ist fast immer win­dig auf dem Old­on­yo Len­gai und es kann bewölkt und wirk­lich kalt sein. Dies darf man kei­nes­falls unterschätzen.
  • Für die inten­si­ve Son­nen­ein­strah­lung in bis zu ca. 3.000 Höhen­me­ter brauchst Du einen wirk­sa­men Sonnenschutz.

Dein Abenteuer!

Fra­gen an TRAYOOWA…

oder rufen Sie uns an:
+49 (0)211-97 26 54 - 00

Mehr über Tansania

Teilen

Unser Kooperationspartner