Reiseinformationen zu Madagaskar

Reiseinformationen zu Madagaskar - Motorradreisen mit TRAYOOWA

Mada­gas­kar ist ein rie­si­ger Insel­staat vor der afri­ka­ni­schen Süd­ost­küs­te. Hier gibt es Tau­sen­de Tier­ar­ten wie Lemu­ren, die nur auf Mada­gas­kar vor­kom­men, Regen­wäl­der, Strän­de und Rif­fe. In der Nähe der geschäf­ti­gen Haupt­stadt Antan­a­na­ri­vo liegt Ambohiman­ga, ein Königs­hü­gel mit Paläs­ten und Grab­stät­ten. Eben­so die „Bao­bab-Allee“, eine von gewal­ti­gen jahr­hun­der­te­al­ten Affen­brot­bäu­men gesäum­te unbe­fes­tig­te Straße.

Einreise:

Tou­ris­ten aus Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz benö­ti­gen für die Ein­rei­se nach Mada­gas­kar ein Visum. Die­ses wird bei der Ankunft am Flug­ha­fen oder vor­ab bei einem mada­gas­si­schen Hono­rar­kon­su­lat bzw. der mada­gas­si­schen Bot­schaft für die Dau­er von 30 Tagen aus­ge­stellt. Der Rei­se­pass muss dazu noch min­des­tens sechs Mona­te gül­tig sein. Die Kos­ten für ein Visum betra­gen 31 Euro pro Per­son (Stand: 2016). Durch loka­le Wäh­rungs­schwan­kun­gen kann sich der Visa-Preis leicht verändern.

Bei Ein­rei­se aus einem ande­ren “Gelb­fie­ber­land” ist der Nach­weis einer Gelb­fie­ber­imp­fung zwin­gend not­wen­dig. Das gilt nicht für Rei­sen vom Fest­land Tan­sa­nia nach Sansibar.

Klima:

In Mada­gas­kar herrscht vor­wie­gend tro­pi­sches Kli­ma. Das zen­tra­le Hoch­land ist gemä­ßigt, der Süd­wes­ten dage­gen tro­cken. Das Land hat zwei Jah­res­zei­ten: heiß und regen­reich von Novem­ber bis April (Süd­som­mer) warm und tro­cken von Mai bis Okto­ber (Süd­win­ter).

Hauptstadt:

Antan­a­na­ri­vo (ca. 1,9 Mio Einwohner).

Bevölkerung:

ca. 25,6 Mio. (2017)

Lan­des­spra­che:
Malag­a­sy und Französisch

Unab­hän­gig­keit:
26. Juni 1960

Religionen:
  • 52 % indi­ge­ner Glau­ben (Ani­mis­mus, Ahnenkult)
  • 41 % Chris­ten­tum. 23 % römisch-katho­lisch. 18 % Protestanten
  • 7 % Islam (vor allem im Nor­den und Westen)