Motorradreisen Afrika

Reiseinformationen zu Uganda - Motorradreisen mit TRAYOOWA

Ugan­da ist ein ost­afri­ka­ni­sches Bin­nen­land, zu des­sen Land­schafts­viel­falt das Ruwenz­ori-Gebir­ge mit sei­nen schnee­be­deck­ten Gip­feln eben­so wie der rie­si­ge Vic­to­ria­see bei­trägt. Zur arten­rei­chen Tier­welt gehö­ren unter ande­rem Schim­pan­sen und sel­te­ne Vogel­ar­ten. Der abge­le­ge­ne Bwin­di-Imp­ene­tra­ble-Natio­nal­park ist ein Schutz­ge­biet für Berg­go­ril­las. Der Murchi­son-Falls-Natio­nal­park im Nord­wes­ten ist bekannt für sei­nen 43 m hohen Was­ser­fall und sei­ne Wild­tie­re wie bei­spiels­wei­se Nil­pfer­de.
Einreise:
Für die Ein­rei­se nach Ugan­da benö­tigt man ein Visum, dass Sie am Flug­ha­fen Enteb­be gegen zur Zeit USD 50,- erhal­ten. Bei Ein­rei­se auf dem Land­weg gilt glei­ches an den Grenz­über­gän­gen von Rwan­da und Kenia aus. Der Rei­se­pass soll­te noch 6 Mona­te nach Rück­rei­se­ter­min gül­tig sein.
Klima:
Das Kli­ma in Ugan­da ist tro­pisch-warm, jedoch kann es durch die Höhen­la­ge abends und nachts deut­lich abküh­len. Die Tem­pe­ra­tu­ren schwan­ken meist zwi­schen ange­neh­men 25 und 30°C tagsüber.
Hauptstadt:
Kam­pa­la  (ca. 1,5 Mio Ein­woh­ner).
Bevölkerung:
ca. ‎35 Mil­lio­nen (2015)
Landessprache:
Amts­spra­chen Eng­lisch, Swahili
Unabhängigkeit:
‎9. Okto­ber 1962
Religionen:
Rund 85 % der Gesamt­be­völ­ke­rung Ugan­das sind Chris­ten.Fast 14 % der Ugan­der sind meist sun­ni­ti­sche Mus­li­me. Offi­zi­ell nur noch 0,1 % der Bevöl­ke­rung sind Anhän­ger von tra­di­tio­nel­len afri­ka­ni­schen Reli­gio­nen.
  • 85 % Christen
  • 14 % meist sun­ni­ti­sche Muslime
  • 0,1 % Anhän­ger tra­di­tio­nel­ler afri­ka­ni­scher Traditionen